wordpress design anpassen

Um mit WordPress Design und Layout Ihrer Website zu definieren, müssen Sie glücklicherweise nicht jede Seite einzeln anfassen. Während die inhaltliche Gestaltung einzelner Seiten und Beiträge zwar direkt über den Editor der einzelnen Seiten erfolgt, gibt es darüberhinaus weitere zentrale Einstellungen für das generelle Layout und Design der WordPress-Website.

Diese Einstellungen haben große Auswirkungen auf das Gesamtbild der Website, denn sie bestimmen maßgeblich den allgemeinen „Look and Feel“. Die wichtigsten dieser Einstellungen definieren Sie über das Theme und die Widgets.

Inhalt dieses Beitrags

Themes

Das grundlegende Layout Ihrer Website wird mit der Auswahl Ihres Themes definiert. Das Theme bestimmt, wie die Seiten, Artikel und verschiedene weitere Elemente Ihrer Website im Allgemeinen gestaltet sind. Daher ist auch die Auswahl des Themes eine sehr grundlegende Entscheidung.

Wir arbeiten immer wieder mit dem Theme „Enfold“, da wir von dessen weitläufigen Gestaltungsmöglichkeiten absolut begeistert. Mit diesem Theme lässt sich das Layout und Design so flexibel gestalten, dass jede Art von Website damit möglich ist, und keine so aussieht wie die andere. Zudem ist Enfold in der Handhabung vergleichsweise unkompliziert.

Um nun die Layout-Optionen Ihres Themes zu definieren, klicken Sie im Backend auf die Theme-Optionen. Je nach Theme ist dieser Bereich unterschiedlich benannt, und befindet sich auch an unterschiedlichen Stellen. Beim Enfold-Theme gibt es dazu in der linken Menüleiste einfach eine Schaltfläche namens „Enfold“ oder „Enfold Child“. Das sieht etwa so aus:

wordpress design einstellungen

Bei anderen Themes sind die Theme-Optionen oft auch in der Navigation unter „Design“ zu finden:

Wordpress design

Über die Theme-Optionen gibt es nun je nach installiertem Theme verschiedene Möglichkeiten das Aussehen der gesamten Website zu verändern. Dies ist in den meisten Fällen hinsichtlich der Farben und Schriften möglich, und die meisten Themes bieten auch verschiedene Layout-Optionen. Die Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Enfold-Theme sind dagegen noch viel reichhaltiger, so dass Sie damit wirklich zu 100 Prozent individuelle Designs kreieren können.

Beim Enfold Theme stellt sich die Palette der Gestaltungsmöglichkeiten so dar:

wordpress theme enfold

In einem weiteren Tutorial-Beitrag werden wir uns noch speziell mit den einzelnen Möglichkeiten des Enfold-Themes beschäftigen.

Übrigens: Ein Theme können Sie im Zweifel aber auch mal austauschen, wenn es Ihnen nicht mehr zusagt, ohne dass alle Inhalte neu erstellt werden müssen. Klicken Sie dazu im Backend über „Design“ auf „Themes“. Hier wird Ihr aktuelles Theme angezeigt. Außerdem finden Sie dort die Möglichkeit neue Themes zu installieren und/oder zu aktivieren. Diese Ansicht ist jedoch wirklich nur erforderlich, wenn Sie das Theme wechseln wollen.

Widgets

Widgets sind einzelne Blöcke mit Inhalten, die Sie auf Ihrer Website an verschiedenen Stellen einbauen können. Meistens finden sich Widgets in Seitenleisten, so zum Beispiel auch in unserem Blog:

wordpress widgets

Widgets im UltraPress-Blog

Widget können zum Beispiel eine Liste mit aktuellen Beiträgen sein, Werbebanner, eine Suchfunktion oder einfach nur ein Text.

Stellt sich die Frage: Wo sind die Widgets zu erstellen?

Die Widgets finden Sie im Backend über „Design“ → „Widgets. Welche Widgets Sie wo genau nutzen können, hängt wiederum von Ihrem Theme ab und auch von den Plugins, die weiter unten in diesem Leitfaden noch beschrieben werden.

Im Folgenden sehen Sie eine einfache Ansicht von Widgets einer Website.

Widgets

Um ein Widget zu nutzen, ziehen Sie es einfach mit der Maus aus dem Widget-Bereich nach rechts in einen der dort zur Verfügung stehenden Bereiche, zum Beispiel in die Sidebar.

Nachdem Sie es dort abgelegt haben, können Sie draufklicken und dann verschiedene Einstellungen vornehmen.

Die Vielfältigkeit an Widgets ist wirklich sehr groß. Haben Sie hier Fragen oder Erweiterungswünsche zu Ihrer Website, sprechen Sie uns gern darauf an.

Footer

Der Website-Footer ist ebenso ein wiederkehrendes Element, das normalerweise ganz unten auf allen Einzelseiten und Beiträgen zu sehen ist.

Hier können allgemeine Infos zur Website, Kontaktdaten oder andere Infos rein, die nicht im absoluten Vordergrund stehen sollen, aber allgemeine Relevanz für die gesamte Website haben.

So kann beispielsweise ein Footer aussehen.

wordpress-footer

Beispiel für Footer auf WordPress-Seite

Die einzelnen Elemente des Footers definieren Sie in der Regel über die Widgets. Dort gibt es einen Bereich für den Footer, in den Sie dann die entsprechenden Widgets hineinziehen können.

WordPress Design & Layout definieren
5 (100%) 1 vote
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*