Bloggen lernen

Bloggen = Content Marketing

Bloggen ist längst seinen Kinderschuhen entwachsen, und hat sich von privaten Online-Tagebüchern zu einem schlagkräftigen Marketing-Tool entwickelt.

Wer einen eigenen Blog erstellen will, macht sich zwei zentrale Vorteile zunutze:

  • Traffic: Jeder neue Blogbeitrag zieht neue Website-Besucher aus den Suchmaschinen an und kann in den sozialen Netzwerken als Traffic-Magnet eingesetzt werden.
  • Vertrauen: Mit einem Blog zeigen Sie Kompetenz auf Ihrem Themengebiet und schaffen damit Vertrauen zu Ihren potenziellen Kunden.

Blogbeiträge sind die niedrigste Schwelle, über die potenzielle Kunden zu Ihnen kommen. Nutzen Sie das Bloggen deshalb als dauerhaften Kanal, der stetig ausgebaut wird.

Bloggen lernen

Können Sie gut schreiben, oder haben Sie einen guten Schreiber im Team, ist das schon viel wert. Professionelles Bloggen, also Bloggen, das auch wirklich effektiv ist und somit die potenziellen Kunden auf Ihre Seite bringt und mit ihnen eine Beziehung aufbaut, geht jedoch weit über gutes Schreiben hinaus.

Wollen Sie Bloggen als wirksames Marketing-Tool nutzen, dann sollten Sie das Bloggen lernen. Neben unserem ausführlichen Beitrag zum Erstellen eines eigenen WordPress-Blogs empfehle ich folgende Angebote:

Ebook „Affenbuch“: So skurril der Name dieses Ebooks auch klingen mag – Autor Vladislav Melnik versteht sein Handwerk bestens und kann es auch anschaulich und verständlich vermitteln. Preis: 47 Euro.

bloggen-lernen-mit-affenbuch

Video-Kurs „Blogging University“: Etwas ausführlicher und in Video-Form lernst Du professionelles Blogen in der „Blogging University“ von Blogger Ben Paul. Preis: Ab 347 Euro.

bloggem lernen

In diesem Blogpost in meinem Blog auf autaak.de findest Du eine etwas tiefere Vorstellung der beiden Angebote.